Red Bull Stairway to Heaven - Nebelhorn, 21.-23.04.2006

  • Boardmag
  • 20.04.2006

Auf geht's! Mit Hilfe der flügelverleihenden Limonade für Große wird dieses Wochenende (21.-23.04.) am Nebelhorn bergauf gehüpft. Der "Red Bull Stairway To Heaven" bezeichnet sich als weltweit erster Step-Up-Contest. Step-Up bedeutet soviel wie: die Landung liegt höher als der Absprung, nämlich am höchsten Punkt des Gegenhanges. Das London-Gap für Snowboarder also! Folge: man kann sich volles Rohr mit den übelsten Tricks aus dem Kicker rauslassen, ohne anschließend in der Landung zerstampft zu werden wie eine leere Dose!

Was auf solch einem Step-Up-Setup alles möglich ist, hat man im Video "91 Words For Snow" bereits sehen können, wobei Christoph&Co. sich beim Verhältnis Kicker/Wechte leider leicht verschätzt hatten, kaum schnell genug werden konnten, um überhaupt bis ganz oben zu kommen, und somit auch mal einfach fies in die Wand geflogen sind. Der RedBull-Stepup reicht an jenes überdimensionierte Monster zwar fast heran, ist allerdings exakt so berechnet, dass bei Absprunggeschwindigkeiten von 80-100 km/h ein smoothes Landen auf dem Table möglich ist.

redbull_stairway_06_1.jpg

Unter den bereits gemeldeten Fahrern sind z.B. Friedl Mai, Alex Schmalz, Daniel Fohler, Martin Misof und Mini Karpf, der zu der Thematik meinte: "Beim Step-up springt man hoch statt weit, es ist ein völlig anderes Gefühl als beim normalen Kicker. Hier wurde Freestyle auf eine neue Geländeform adaptiert. Es war eine völlig neue Herausforderung". Und noch ein Quote von Daniel Fohler: "Wir haben hier schon vor zwei Jahren zum Spaß einen Step-up-Kicker gebaut. Super, dass hier jetzt ein richtiger Event stattfindet. Das hat’s auf dem Nebelhorn mal wieder gebraucht!’’ 

Bereits letztes Jahr fand dieses Event mit großem Erfolg statt - dieses Mal gibt es sogar 2 Kicker, einer für Boarder und einer für New School Skier (siehe Grafik), da diese wohl unterschiedliche Flugparabeln aufweisen. Die internationale Jury, geleitet von Headjudge Tom Wagner, vergibt zwischen 0 und 10 Punkte für Style, Schwierigkeit und Sicherheit und Overall Impression.

An Sachpreisen für die Besten wurde natürlich nicht gespart. Platz 1 darf sogar nach Brasilien zum Red Bull BC One fliegen, und der 2. immerhin zum Red Bull X-Fighters Event nach Madrid.

Wer auch zum Schnee-Ikarus werden möchte: Die letzte Möglichkeit einen von 80 Starterplätzen zu ergattern, gibt es auf
www.redbullstairwaytoheaven.de.

 

Produkte, die Sie interessieren könnten

Skateschuh MC Rap HI red white blue

Etnies
€ 109,95 € 60,00

Mütze Alberto red clay

Cleptomanicx
€ 44,90

Hemd Flannie Shirt dark red

iriedaily
€ 89,90 € 60,00