Battle ROJal 2016: Königliches Duell im Snowpark Schöneben

  • Boardmag
  • 20.01.2016

Eisige Minus-Temperaturen, fette Tricks auf der Jib-Line und eine ausgelassene Stimmung: Das Battle ROJal am 16.01.2016 war ein voller Erfolg. Rund 30 internationale Snowboarder lieferten sich einmal mehr einen harten Kampf um die begehrte Contest-Krone vom Südtiroler Reschenpass.

Nach bereits zwei erfolgreichen Contests in Österreich machte die QParks Tour vergangenen Samstag Halt im Snowpark Schöneben im italienischen Südtirol. Auf Grund der Wetterverhältnisse musste das Contest Set-Up an diesem Tag kurzfristig auf die Jib-Line verlegt werden. Andauernder Wind und Kälte konnten die Shapecrew rund um Parkdesigner Moritz Klammer allerdings nicht von ihrer Mission abhalten ein bestmögliches Set-Up zu präsentieren und so konnten die Rider schlussendlich ihre Skills unter anderem auf einem Down-Rail, einer Flat-Tube und einem Flat-Rail unter Beweis stellen.

Das königliche Battle lockte zahlreiche Talente in den Snowpark Schöneben: Snowboarder aus sieben unterschiedlichen Nationen kämpften vor den Augen der Judges und der Zuseher um insgesamt 1300€ Preisgeld und Goodies von Anon, Neff, Amplifi und QParks.

Pic: Patrick Steiner

Royale Gewinner in den Kategorien Snowboard Men, Women und Groms

Das Teilnehmerfeld bei den Snowboardern war stark international besetzt. Ein Switch Backside 180 Nosepress – Cab 1 Out brachte dem Belgier Kevin Trammer beim diesjährigen Battle ROJal nicht nur den ersten Platz in der Kategorie Snowboard Men, sondern auch den Best Trick Snowboard Award. Dahinter bezogen sein Landsmann Lorenzo Peeters (BEL) und Lorenz Vyslozil (AUT) die Plätze zwei und drei. Bei den Groms konnten sich die litauischen Nachwuchstalente Gytis Vebra und Motiejus Morauskas über die Plätze eins und zwei freuen. Den dritten Platz belegte der Südtiroler Nathan Felder (IT).

Head Judge Andi Lehmann und sein Kollege Seppl Ramsbacher staunten über das hohe Niveau der Snowboarder nicht nur bei den Männern, sondern auch bei den Damen. Giulia Lach De Bere (NL) konnte den Sieg vor ihren Kolleginnen Babs Barnhoorn (NL) und Maria Kis-Simon (HUN) für sich verzeichnen. 

PM: Q-Parks

und der Clip dazu...

Vimeo Video

Sie müssen im Cookie Consent Vimeo bestätigen, um dieses Video sehen zu können.
 

Produkte, die Sie interessieren könnten

Postkarte Der Schnapsbrenner

Artwood
€ 2,50

Griptape Schlange-Blau

Katnyaaa
€ 25,00