Kandelking 2016 – Ergebnisse und wie es so war...

  • Boardmag
  • 15.03.2016

Kandelking – das ist inzwischen eine feste Größe bei den lokalen Snowboardcontests...und er fand doch statt =). Aufgrund der schlechten Schneelage dieses Winters mußte der erste Termin am 20. Februar abgesagt werden, da gabs schließlich nur 10 cm Schnee mit dem nicht wirklich viel anzufangen war. Um so mehr hatte der Park jetzt zu bieten: fette Kicker, alle Rails und Boxen integriert, Rainbow, Industrials und mehr als 30 Anfahrten, alles was das Herz begehrt. Da hat die Crew um Headshaper Sebastian Salonen und Mitorganisator Philipp Scherzinger einiges herausgeholt, damit ein Contest der Extraklasse für eine verschworene Family aus Boardern und Freeskiern stattfinden konnte. Einen Wehrmutstropfen gabs dennoch: Die Teilnehmerzahl war mit 34 etwas niedriger als im letzten Jahr, aber die gute Nachricht folgt: Die Anzahl der weiblichen Snowboard Teilnehmer mit 8 war für einen Lokalcontest ziemlich hoch...Daumen hoch.

Bei frischen Temparaturen um die 0 Grad und ca. 50 cm Schnee zeigte Nachwuchsboarder Noel Krissmann wo der Hammer hängt und entschied die U16 Snowboard-Klasse klar für sich.

360 X Up

360 X Up

Bei den Snowboard Herren Ü16 lieferten sich Karsten Ade und Kevin Ganz ein Kopf an Kopf Rennen, das Karsten Ade aber knapp für sich entscheiden konnte. Bei der Siegerehrung konnte man neben Timo Bächle auf den dritten Platz allerdings beide auf dem Treppchen stehen sehen.

Karsten Ade - Method Air

Karsten Ade - Method Air

Bei den Snowboard Damen zeigte Sophia Grathwohl, dass es schwer ist, an die Meisterin heranzukommen. Trotz der starken Leistung von Resi Nebel verteidigt Grathwohl ihren Titel.

Bei den Ski Herren Ü 16 war ein sehr hochklassiges Niveau, eigentlich hätte es nur einen ersten und sonst für alle zwischen 2 und 5 einen 2. Platz geben dürfen...Hier haben nur wirklich nur minimale Punktunterschiede zur unterschiedlichen Platzvergabe geführt. Das super Niveau war eine Empfehlung für die nächsten Jahre...

Ruff Song in der DJ Gondel

Ruff Song in der DJ Gondel

und hier die Ergebnisse für die Prämierten:

U16 Snowboard

1. Noel Krissmann

2. Leon Dieser

3. Sanyo Kraus

4. Wanja Kraus

 

Ü16 Snowboard Herren

1. Karsten Ade

2. Kevin Ganz

3. Timo Bächle

4. Niklas Reischl-Benz

5. Dominic Zimmerer

 

Snowboard Damen

1. Sophia Grathwohl

2. Resi Nebel

3. Yugala Perach

4. Katharina Ruf

5. Anna Cordes

 

U16 Ski Herren

1. Yannik Bierfreund

2. Jakob Flösser

Felix Nütten - BS 50/50

Felix Nütten - BS 50/50

Ü16 Ski Herren

1. Lukas Zunftmeister

2. Felix Nütten

3. Ferdinand Briegel

4. Nicolas Claveau

5. Jannik Schyle

6. Flo Freimann

 

Ski Damen

1. Jule Seifert

2. Kerstin Gosebrink

 

So long...C-ya next year.

 

Produkte, die Sie interessieren könnten

Boardbag Snowboard Sleeve coyote

K2
€ 69,00 € 50,00

Snowboard Agenda 23/ 24

Ride
€ 379,00 € 290,00

Snowboard Broadcast 23/24

K2
€ 479,00 € 380,00

Snowboard Lady FR 23/ 24

Never Summer
€ 719,00 € 520,00

Snowboard Hypnotist wide 23/24

K2
€ 599,00 € 450,00

Snowboard Vandal 23/ 24

K2
€ 219,00 € 170,00

Snowboard Vandal white 22/23

K2
€ 219,00 € 170,00

Boardbag Snowboard Sleeve black

K2
€ 69,00 € 50,00