Interview: Luke Wolfer

  • Boardmag
  • 30.04.2006

Bilder, soweit nicht anders angegeben: Joe Beckert 

Luke ist der stylegeladene Skywalker-Pilot mit der Lizenz zum Fliegen. Sein freundliches und offenes Wesen begeistert und motiviert jeden, der mit ihm zum Shredden geht. Wenn es läuft, dann läuft es und bei Luke lief es dieses Jahr ganz besonders. Bei Contests stürmte er von Sieg zu Sieg (BelchenSession, Red Bull Tow-In Feldberg) und auch das ledendäre Double-Kinked-Rail in Freiburg an der Richard-Wagner-Straße boardslidete er beim ersten Versuch. Wer das Ding kennt, weiß von was für einem Stunt ich spreche.

Luke steht für kraftvolles, radikales und kompromissloses Snowboarden. Eines ist nicht zu übersehen: die Macht ist mit ihm! Joe Beckert

luke_face_damuels.jpg

Bild: Philip Frowein

lukewolfer_fsrodeo7200.gifFrontside Rodeo 720 -  Für Sequenz in groß (1.37mb) bitte klicken

Name: Luke Wolfer

Geburtsort: Überlingen am Bodensee

Wohnort: Emmendingen

Alter: 24 Jahre

Sponsoren: Santa Cruz, Smith, Rehall, Boardshop Freiburg und Mama.

 

Hi Luke. Die Saison 2006 ist nun bald vorbei. Wie lief´s?

Oh, überraschend gut eigentlich. Anfangs dachte ich, dass ich aufgrund meiner Ausbildung gar keine Zeit zum Ridern habe, aber durch den Hammer-Winter hat es doch geklappt. Ich habe viel Zeit auf dem Brett verbracht und bin manchmal sogar noch nach der Arbeit auf den Berg gefahren.

In welchem Terrain hast du dich so rumgetrieben?

Ich war recht viel powdern und springen. Mit Rails hat es nicht so gut geklappt. Ich hatte auch Angst mich dabei zu verletzen und dann auf Powdertage verzichten zu müssen.

 

luke_fs_7_fs_grab_laterns_p.jpg

Frontside 720 Frontside Grab, Laterns. Pic: Niklas Emmerich

Was waren deine Top-Tage auf dem Brett?

Ach, da waren schon einige sehr gute Tage dabei. Am Feldberg waren wir im Park und an selbstgebauten Kickern im Hinterland. Die Zeit auf Nicos Hütte in Laterns / Vorarlberg war nicht schlecht und die Belchen-Session hat mir auch gefallen. Glücklicherweise habe ich mich dieses Jahr nicht verletzt. Ich habe mich selbst ordentlich gepusht und ein paar neue Sachen gelernt.

luke_blunt_to_fakie_laterns.jpg

Blunt to Fakie in Laterns - Bild: Niklas Emmerich 

An welchen Tricks arbeitest du denn gerade?

BS Rodeos klappen leider noch nicht ganz so wie sie sollen. Die FS Inverted 7er habe ich in diesem Jahr pefektioniert. Ich versuche gerade meine Spins mit neuen Grabs zu kombinieren und will einfach noch höher und weiter fliegen. Das macht mir am meisten Spass.

luke_bs_corkscrew_540_indy_.jpg

Backside 540° Indy Corkscrew - Belchen

Weiter auf der nächsten Seite!

{mospagebreak}

 

lukewolfer_bs180_150.gif

 

Langer Backside 180 Backside Grab... für Sequenz in groß (1.89mb) bitte klicken! 

 

Was ist dir wichtig am Snowboarden und was macht für dich einen guten Style aus?

Wichtig ist mir die Freude an der Sache selbst. Darum habe ich es angefangen und bin immer noch dabei. Guter Style? Hm... wenn man schwierige Tricks leicht aussehen lassen kann, ist das schon geil. Ein guter Snowboarder kann sich immer wieder motivieren Neues auszuprobieren, seine Angst überwinden und die persönlichen Grenzen verschieben.

Was hast du dir für die nächste Saison vorgenommen?

Ich werde wohl wieder viel am Feldberg fahren gehen. Was mich dort allerdings stört ist die Sturheit der Verantwortlichen, die zu wenig auf den Snowboardsport eingehen. Es gibt durchaus motivierte Leute, die gerne einen innovativen, täglich geshapeten Park bauen würden, aber sie werden blockiert.

Darum werde ich wohl wieder öfters in die Alpen fahren, weil dort einfach mehr geht – natürlich auch beim Freeriden.

luke_powderturn_damuels.jpg

Powderturn, Damuels. Bild: Philip Frowein

Bist du politisch interessiert?

Klar! Man hat schon seine Meinung und natürlich gehe ich auch wählen. Es gibt einfach zu viel Krieg auf dieser Welt. Das muss nicht sein.

luke_fs_540_melon_laterns_p.jpg

Frontside 540 Melon, Laterns. Bild: Philip Frowein

Was steht in nächster Zeit bei dir an?

Snowboarden, Skaten und Surfen – ist doch klar. Außerdem will ich den Sommer genießen, draußen sein und mit Freunden chillen.

Danke für das Interview.

luke_fs_rodeo_7.jpg

Frontside Rodeo 720

 

luke_face_posing.jpg
 

Produkte, die Sie interessieren könnten

Boardbag Snowboard Sleeve coyote

K2
€ 69,00 € 50,00

Snowboard Agenda 23/ 24

Ride
€ 379,00 € 290,00

Snowboard Broadcast 23/24

K2
€ 479,00 € 380,00

Snowboard Lady FR 23/ 24

Never Summer
€ 719,00 € 520,00

Snowboard Vandal 23/ 24

K2
€ 219,00 € 170,00

Snowboard Vandal white 22/23

K2
€ 219,00 € 170,00

Boardbag Snowboard Sleeve black

K2
€ 69,00 € 50,00