77933 Lahr (Schwarzwald), Schlachthof

  • Boardmag
  • 22.12.2005

Bericht und Bilder: Gloria Laeske - additional Pics: Bo


Viktor Schmidt, Wallride. Pic: Bo

Ursprünglich ein richtiger Schlachthof, wurden die alten Sandsteingebäude und der große Innenhof 1998 zu einem Jugendzentrum mit verschiedenen Angeboten, einem Bistro mit Konzerthalle und – mit viel Eigeninitiative der Lahrer Skater – zu einem Skatepark umgebaut.


Overview


Overview

Der Skatepark hat sich schnell zum zentralen Spot in Lahr entwickelt – gibt es doch eine große Bank, eine Pyra mit Rail und Ledge und zwei ganz neu gebaute Quarters in unterschiedlicher Höhe (an dieser Stelle danke an Zivi Victor ;) ). Die alte, sehr steile Quarter wurde vor kurzem wieder ihrer ursprünglichen Bestimmung zugeführt: einem ca. 3 m hohen Wallride. Außerdem gibt es einen Kicker, einen Picknicktisch mit Metallkanten, ein Stufencurb, ein ebenfalls neues Curb mit eingelassener Granitplatte, Wheelietable und zwei höhenverstellbare runde Flatrails...


Matthäus Pieruch: Nollie Backside Heelflip

Der Boden ist sehr smooth zu fahren (wurde für den Skatepark extra neu betoniert), und dank des Streetballfeldes auf dem Platz gibt es auch genug obstacle-freie Fläche, die zum SKATE-Spielen einlädt ;)


Glory rockt to fakie in der neuen Quarter

Fast um die Ecke findet ihr die Arena Lahr, wo ihr im McDoof, an der Bäckerei oder im Edeka („Deutschlands größtes E-Center“) euren Hunger stillen oder ein Feierabendbierchen kaufen könnt.


Oliver, Backside Nosegrind

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof aus erreicht ihr den Schlachthof folgendermaßen:
Mit dem Bus (fährt, wenn ihr aus dem Bahnhof rauskommt, auf der rechten Seite ab) Richtung STADTMITTE (gell Svenja *g*) fahren. Bei den Linien 101, 103, 104, 105 und 108 steigt ihr an der Dreyspringstraße aus (sind ca. 5 Haltestellen), biegt dann gleich nach rechts in die Dreyspringstraße ein, rollt noch 50 m geradeaus und schon seht ihr den Schlachthof zu eurer Rechten.


Matthäus Pieruch: Frontside Boardslide

Wenn ihr eine andere Buslinie nehmt, müsst ihr am Stadtpark raus, ein paar Meter zurückrollen und nach links in die Einbahnstraße einbiegen (es geht leicht bergab). An der nächsten Kreuzung geradeaus (Dreyspringstraße), und nach ca. 50 m seht ihr wie oben beschrieben auf der rechten Seite den Schlachthof.

Oder ihr rollt einfach vom Bahnhof aus: Immer Richtung Stadtmitte an der Hauptstraße entlang, bis ihr an der Bushaltestelle Dreyspringstraße angekommen seid. Den Rest kennt ihr schon... Dauert ca. 15 min.


Unknown 50-50

Achtung! Da sich ein paar Nachbarn trotz der hohen Lärmschutzwand (wundert euch nicht, wenn ihr euch deshalb erst mal wie in nem Gefängnisinnenhof vorkommt) gestört fühlen, darf weder sonntags noch nach 20 Uhr geskatet werden. Letzteres ist besonders im Hochsommer ärgerlich, wo die Temperaturen es gar nicht zulassen, vor 19 Uhr zu skaten... Ansonsten aber ein gelungener Spot!

P.S. Da meine Akkus fast leer waren, sieht man auf den Fotos hauptsächlich die verschiedenen Obstacles und keine hammerguten Tricks. Es musste schnell gehen ;) Glory

Anschrift:

Schlachthof Jugend und Kultur
Dreyspringstraße 16
77933 Lahr/Schwarzwald
Tel.: 07821/981185
www.schlachthof-lahr.de


Matthäus Pieruch: Backside Ollie


Popmaster from Lahr, Viktor Schmidt, Kickflip. Pic: Bo
 

Produkte, die Sie interessieren könnten

Skateboard Collins Brap 8.38

Toy-Machine
€ 69,99 € 40,00

Skateboard GeeGah Ripper 9.75

Powell-Peralta
€ 134,99

Skateboard Beat Cocktail 7.75

Boardshop
€ 45,00

Skateboard Fly Less 9.0

Boardshop
€ 39,95