Shots and Stories Part 8

  • Boardmag
  • 16.03.2010

Diesmal führen uns Matze "Bäng" Kappler, Christian Glatz, Julian Thyssen, Sascha Melcher, Tommy Langenhuizen und Simon Weisser vom Sommer über den langen und kalten Winter, bis zu den ersten Regungen des nahenden Frühlings. Von Transitions bis Hubbas, von schwarzer Nacht bis Sonnenschein, von allem ist ein bisschen was dabei. Check it out!
1_500.jpg
Matze "Bäng" Kappler. Backside Hurricane.
Keiner kam so schnell mit dem neu betonierten Mensapool klar wie Matze. Endlich lag auch mal das Glück bei einem Goofy Fahrer in Freiburg, der die etwas bessere Variante des Spots backside unter die Füße nehmen kann. Keiner macht diesen Trick an diesem Spot so entspannt wie Matze, trotz der winterlichen Temperaturen. Hack hack, da haben sich wohl zwei gefunden!
2_500.jpg
Tommy Langenhuizen. Noseslide.
Die Langenhuizen Brüder und die Badenova Ledges scheinen eine harmonische Beziehung zu führen. Mit Tommy einen Ausflug an diese Ledge zu machen ist ein Erlebnis! Da ruht die Backside Ledge seit längerer Zeit in Frieden, doch kaum taucht Tommy dort auf, darf er zum Aufwärmen auch ohne zu wachsen einen lockeren Noselide an ihr machen. Noseslides hat er dort auch schon mit Flip rein gemacht, aber wir freuen uns so, dass Tommy wieder dabei ist und deswegen muss das als kleine Kostprobe reichen!
3_500.jpg
Julian Thyssen. Bean Plant.
Als das Sturm Tief "Cecilia" durch die Bundesrepublik fegte, war ich mit Julian unterwegs Fotos machen. Eigentlich eine dumme Idee, denn kaum waren wir an der Red Bank, fegte der Sturm erst mal einen meiner Blitze um. Gangsta Kamil wurde verdonnert die Stative mit seinem Leben zu beschützen und jede sturmfreie Möglichkeit wurde von Julian genutzt um den Bean Plant einzutüten. Mal ein etwas anderer Trick in gewohnt stylischer Thyssen Manier. Locke is Boss!
4_500.jpg
Simon Weisser. Frontside Tailslide.
Trotz anfänglicher Kater Rückstände, konnte Simon sich mit Matzes und Sebis Hilfe doch noch mit der steilen und schmalen Dietenbach Halfpipe anfreunden. Vielleicht half einfach die Tatsache, dass man an diesem Tag endlich mal wieder im T-Shirt fahren konnte! Das motivierte Simon und der Tailslide war nur einer von vielen Moves die er in der Rampe stickte. Jetzt müsste man nur noch das Quietschen der Rollen hören können!
5_500.jpg
Christian Glatz. Crooks Up.
Mit Glatzi verbrachten wir im Sommer 2009 einige schöne Tage auf dem Skatecamp in Paris. Nach einer Session am Doubleset die mit gebrochenen Boards für Glatz endete, zog es uns erstmal an die Seine um ein kleines, kühlendes Bad zu nehmen. Diese Oase der Entspannung und die chillige Atmosphäre direkt hinter dem Spot sorgten für einen längeren Aufenthalt am Ufer. Danach kann man dann noch schnell einen Crooks bergauf machen, wenn man Christian Glatz heißt. Good times!
6_500.jpg
Sascha Melcher. Switch Crooks Pop out.
Eigentlich war das ein Tag, der unter keinem guten Stern stand. Grade aus der Haustür raus, fing es an zu pissen, obwohl davor noch die Sonne schien. So mussten wir gefühlte Stunden in einer Tiefgarage Flat fahren, bis die ersten Autos mit ihren Besitzern verschwanden und nur ihre leckere Abgase zurück (b)liesen. Wenigstens wurden so ein paar "Spots" frei und der Elch entdeckte dieses Flatrail für sich. Mit Argusaugen fühlte er seinen Sw K Pop out zwischen die Ticket Schalter. Und zwar so clean, dass man sich fast über die Mini Staubwolke am Tail aufregen muss!
 

Produkte, die Sie interessieren könnten

Accessories Spare Parts Kit

Independent
€ 34,95

Hemd Party Pack SS aqua

Rip Curl
€ 59,90 € 40,00

Kleid Betty Party Dress Pomelo mineral gr

King Louie
€ 109,90 € 60,00

Skateboard O.G. Logo 8.0

DGK
€ 64,99 € 40,00

Skateboard Flame BSF 8.5

Boardshop
€ 45,00

Skateboard Collins Brap 8.38

Toy-Machine
€ 69,99 € 40,00