Munich BEAST Tour 2014 - STOPP 2: 28.06. - Hirschgarten Bowl

  • Boardmag
  • 02.07.2014

Am Samstag, den 28.6.2014, fand der zweite Stopp der Munich BE(A)ST Tour im Hirschgarten Bowl statt. Eine der größten Bowllandschaften Europas zog Fahrer von Berlin über Karlsruhe bis Kufstein/ Österreich an und für alle hatte sich die weite Reise gelohnt! Denn belohnt wurden sie mit einem phänomenalen Contesttag und besten Sessions.

Der Clip vorab:

Vimeo Video

Sie müssen im Cookie Consent Vimeo bestätigen, um dieses Video sehen zu können.

Die Rahmenbedingungen hätten nicht besser sein können: mittlere bis obere 20 Grad, dazu Sonnenschein gepaart mit schattenspendenden Wolken und ein lauer Wind ließen die Veranstalter des Skateboarding München e.V. aufatmen und zogen über 40 Teilnehmer sowie ca. 400 Zuschauer zum Hirschgarten Bowl. Gefahren wurde in der Qualifikation in 8 Jams zu 5 Fahrern. Jeder Fahrer hatte einen Introduction Run von 60 Sekunden und konnte dann in einem 10 Minuten Jam zeigen, was er drauf hat. Das Fahrerfeld war bunt gemischt. Nicht nur bezüglich des Alters, der jüngste Fahrer war 7 und der älteste 45, auch waren die Frauen in dieser von Männer dominierten Disziplin mit einem eigenen Jam gut vertreten.

Somit gab es drei verschiedene Wertungen. In der Wertung Kids hatte der jüngste Teilnehmer Paul Fust mit Early Grabs die Nase vor Jamie Donker und Teodor Zivkovic vorne. Bei den Damen dominierte Leonore Sparks mit Transfer to Tail an der Spine und Frontside Tailslides das Feld vor Catherine Parquis und Sofija Pantelic (die sich schwer verletzte und mit Kreuzbandriss den Weg ins Krankenhaus antreten musste – an dieser Stelle gute Besserung vom Skateboarding München e.V.). Und bei den Männern gab es eine Wachablösung… Tobias Albertross konnte zwar den konstant und technisch anspruchsvoll skatenden Santino Exenberger (13) aus Schwaz/ Österreich mit seinen massiv getweakten Airs to Fakie und seinem Blunt to Fakie an der über 4 Meter hohen Vertwall hinter sich lassen. Trotzdem musste er sich dem ebenfalls 13jährigen Tyler Edtmayer geschlagen geben, der gefühlte 12 Minuten seines 10 Minuten Jams durchgehend skatete und Tricks wie Alley Oop Backside Airs über die Hip, Fastplants, Lipslides und Crailslides fast blind reinstellte.

Auf Grund des Wetterradars und daraus ersichtlichen heranrauschenden Regens, beeilte sich der Skateboarding München e.V. die Qualifikation im großen Combi Bowl noch rechtzeitig durch zu bekommen, was glücklicherweise auch gelang. Nahtlos ging es dann zur GoPro Best Trick Session in den Backyard Bowl über, den Ripper wie Johannes Haist, Bruce „The OX“ Kelliher, Andreas Spießl und Tom Tieste in Grund und Boden zerlegten. Am Ende konnte sich Tom Tieste über die Aktionkamera GoPro Hero 3+ Black Edition freuen. Diese verdiente er sich mit Frontside Airs im Deepend, genauso wie SmithGrinds und FS Rock’nRolls, kurz bevor der Regen einsetzte!!! Nachdem der Regen sich verzogen hatte, entschloss man sich die Quali-Ergebnisse als Endergebnisse zu übernehmen und beschloss den Tag mit der Siegerehrung.

Der Verein dankt allen Supportern und Helfern für ihren Einsatz.

Hier die Links zu den kommenden Events:

19./20.07. Munich Mash

https://www.facebook.com/events/1400051226943703/

https://www.facebook.com/events/716035901776619/

06.09. Neuried Finale

https://www.facebook.com/events/1472350909665810/

 

Produkte, die Sie interessieren könnten

Skateboard From the 90´s 8.0 red

Foundation Skateboards
€ 64,00 € 35,00

Skateboard Collins Brap 8.38

Toy-Machine
€ 69,99 € 40,00

Skateboard GeeGah Ripper 9.75

Powell-Peralta
€ 134,99

Skateboard Wish Popsicle 8.5

Welcome
€ 89,99