Crazy Aussies attack Freiburg - Part 2/2

  • Boardmag
  • 21.04.2010

 

 Tag 1

 

 Tag 2

 

Da es am zweiten Tag regnete und erst gegen Abend besser wurde trafen wir uns nur für eine kurze Session, bei der ich den Boys die beiden Dreisamspots zeigte. Als erstes ging es zum Wallride und Blake olliete sofort in einen Fs Wallride rein. Ich dachte, der ist bestimmt schnell gemacht und packte die Kamera aus...

 

2nd_day.jpg
 
Leider lief es dann doch nicht so gut und Blake landete zwar ein paar Versuche, aber nach einer 3/4 Stunde ohne Aussicht auf Erfolg hatte er die Schnauze voll von dem Trick und gab auf. Vaughan hatte immer noch Rippenprobleme und testete dreimal einen Alley-Oop Fs Wallride an, aber der Schmerz, der Schmerz... Hat jemand das Ding jetzt eigentlich mal gefrontsidewallridet?
 
 
 
bail.jpg
 
Danach ging es weiter zum Dreisamgap und Blake versuchte sich an Bigspins relativ weit oben. Doch auch hier blieb er erfolglos und befand den Tag dann irgendwann als Scheiße. Ohne auch nur einen gestandenen Trick wurde der Heimweg angetreten, was natürlich immer suckt!
 
 
 
 
 
Tag 3
 
 
 
blake_k.jpg
 
Da es wieder regnete fuhr ich mit den Jungs zum Güterbahnhof um kleine Obstacles auf schlechtem Boden zu fahren. Die Jungs dorkten ein bisschen rum und Blake wollte das Gap hier eigentlich ollien, doch dann hatte Vaughan die Idee das Flatrail doch einfach in die Handrails einzuklemmen und so ein Gap-Rail der übelen Sorte zu basteln. Gesagt, getan und nach harter Überwindung sprang Blake dann in den ersten K-Grind. Dabei flog er über die Hälfte des Gaps und kisste das Rail hinten eigentlich nur noch. In fünf Versuchen war das Ding dann im Kasten und der Verrückte trotzte allen Gefahren wie zum Beispiel "abrutschen und böse in die Stufen fallen" oder "mit dem Fuß zwischen Rail und Wand hängen bleiben". Harter Hund!
 
 
 
  3dudes2.jpg
 
Nach der Session am Güterbahnhof war es wieder einigermaßen trocken und ich zeigte ihnen noch den Kegel, der durch den unebenen Boden unten hart anzufahren ist...
 
 
 
blake_to_fakie.jpg
 
Blake sah das ein und rannte deshalb einfach hoch um kurz vor dem Nippel geschickt auf sein Brett zu hüpfen und fakie runterzudüsen. Allround!
 
 
that_dude_in_rio.jpg
 
Vaughan hatte Respekt vor einem weiteren Rippenslam und gab sich nur einen Christplant ohne Board, den er sich aber von diesem Dude in Rio (a.k.a. Jesus) abgeguckt hatte. Already been done sozusagen... Doch sich da oben drauf zu stellen ist ja fast auch schon ein Stunt für sich.
 
 
bowl.jpg
 
Auf dem Rückweg zur Karre wollte er dann aber noch kurz auf diese Kugel ollien. Dank seiner Körpergröße und Pop war das auch kein Problem...
 
 
bowl2.jpg
 
...und er machte ihn gleich häufiger hintereinander.
 
 
mvp.jpg
 
Das wars dann auch schon, denn ich war mit meiner Dame verabredet und die Jungs sind am nächsten Morgen Richtung London aufgebrochen, was sie dann auch noch knapp vor dem Aschewolkenterror geschafft haben. Es war auf jeden Fall eine Inspiration zu sehen, wie dieser Junge Herr hier unsere Spots auseinandergenommen hat und es pusht einen selber auch mal wieder den Arsch hochzukriegen und sich über die gar nicht mal schlechten Freiburger Streetspots zu freuen. THX Boys!
 
 
 
Hier sind noch drei kleine Clips mit Blake Harris (jeweils am Ende vom Video), damit man sieht zu was er noch so fähig ist:
 
 
  {youtube}-SXddtmDBdk{/youtube}
 
 
 

Vimeo Video

Sie müssen im Cookie Consent Vimeo bestätigen, um dieses Video sehen zu können.
 
 
 
HIER ein kleiner Part nur von ihm...
 
 
 
 

 

 

Produkte, die Sie interessieren könnten

Accessories Spare Parts Kit

Independent
€ 34,95

Hemd Party Pack SS aqua

Rip Curl
€ 59,90 € 40,00

Kleid Betty Party Dress Pomelo mineral gr

King Louie
€ 109,90 € 60,00

Skateboard O.G. Logo 8.0

DGK
€ 64,99 € 40,00