Crazy Aussies attack Freiburg - Part 1/2

  • Boardmag
  • 20.04.2010

 

 

3dudes.jpg
Ein geselliger und netter Haufen: Blake links, Vaughan in der Mitte und Luke rechts
 
 

Alles fing ganz harmlos an. Als ich gerade Bäng zufällig in der Stadt traf kamen drei Typen vorbei, von denen ich einen schonmal ein paar Tage zuvor kennengelernt hatte. Luke ist Australier und bei einer Session in Emmendingen mit dabeigewesen. Er war zu Besuch bei Martin und hatte nun seine zwei Kumpanen Blake und Vaughan vom Bahnhof abgeholt, die ebenfalls aus Down-Under waren. Dies war für sie der Start zu einer zweimonatigen Europatour. Bäng und ich waren gerade dabei uns für die allmontagliche Kellersession in der Resi zu verabreden und da boten wir den Boys an doch auch vorbeizugucken, da sie auf Anhieb sympathisch wirkten. Die Jungs waren gehyped und später holte ich sie bei Martin ab um die Mini in Angriff zu nehmen.

Auf dem Weg kamen wir am Mensapool vorbei und da musste natürlich eine kleine Session her. Ich konnte mir schon einen ersten Eindruck machen, was die Jungs so auf dem Kasten hatten. Nach drei Minuten fuhren sie das Teil als wär es ihr Localspot. Feeblegrind 270° out und Crooks normal wieder rein wurden schnell mal eben gefilmt und dann gings weiter in die Mini . Vor allem Blake riss dort dermaßen ab, dass von der ganzen Freiburger Meute nur noch offene Kinnladen und Jubelschreie zum Besten gegeben wurden. Nachdem er einen Fs Blunt an der Extention ausfuhr und Vaughan sich die Rippe anknackste war alles zu spät und die Session vorbei.

Doch nur die Minisession war vorbei und was danach geschah könnt ihr euch am besten auf den folgenden Bildern ansehen, denn nun war klar: Wenn diese Typen auf Freiburger Streetspots treffen muss einfach die Kamera auspackt werden! Viel Spaß bei drei Tagen mit den Aussies in Freiburg...

 

 

Tag 1

 

vaughan_tre_fakie_transfer.jpg
 
Zuerst gings ans Konzerthaus und die Dudes waren von diesem Spot sehr geflasht. Schande über unsere Häupter, dass wir uns häufig zu schade für den Boden dort sind! Vaughan machte schnell ein altes ABD von Dave Duijkers, der hier auch schon vor geraumer Zeit einen 360° Varial Kickflip to fakie von Bank zu Bank hüpfte. Er schmiss sich sogar mit Fs Noseslide auf die Ledge, aber seine Rippe schmerzte nach ein paar Slams noch mehr, so dass er es dabei beließ.
 
 
 
blake_kickflip_kts_fertig.jpg
Blake war aber noch on fire und kickflippte to Achterbahnfahrt von ganz oben...
 
 
 
blake_tre.jpg
...und legte gleich noch einen 360°Flip hinterher, bei dem er in der Abfahrt sogar noch die dritte Bank aus Versehen grindete. Schon wieder waren alle aus dem Häuschen! 
 
 
fish.jpg
Luke war eher für die Dokumentation zuständig und immer mit der Kamera im Anschlag unterwegs, obwohl er auch gar nicht übel auf dem Board unterwegs ist. 
 
 

blake_fs_feeble_grains.jpg
Nun wurde es dunkel und die Jungs wollten sich das Rail am Bahnhof "nur mal kurz angucken"... Aus diesem Angucken wurde dann ein Fs Feeble von Blake (er meinte dieser sei viel chilliger als ein Fs Board)...
 
 
 
vaughan_noseslide.jpg
 
...ein Noseslide von Vaughan, der damit quasi seine Rippe schonte...
 
 
 
blake_nosegrind_1.jpg
...und als Abschluss des Tages ballert Blake dann noch diesen Frontside Nosegrind. Er hatte also mal eben in einer Viertelstunde die härtesten Moves gestanden, die dort je gemacht worden sind.
 
 
 
   

Wenn ihr wissen wollt, was die Jungs an Tag Zwei und Drei in Freiburg noch so angestellt haben, klickt doch morgen einfach nochmal vorbei...

Bis denne!

 

UPDATE:

Wie versprochen kommt HIER Teil 2!

 

 

Produkte, die Sie interessieren könnten

Accessories Spare Parts Kit

Independent
€ 34,95

Hemd Party Pack SS aqua

Rip Curl
€ 59,90 € 40,00

Kleid Betty Party Dress Pomelo mineral gr

King Louie
€ 109,90 € 60,00

Skateboard O.G. Logo 8.0

DGK
€ 64,99 € 40,00