basementizid Kunst Cellar Heilbronn - Veranstaltungen im Februar

  • Boardmag
  • 01.02.2006

basementizid_06_02_1.jpg

basementizid_06_02_2.jpg
{mospagebreak} 

Basementizid.kunst.cellar:::::::Februar.2006

Still Stories

Fotografie: Gerd Rieger

ClickTunes

Installation und Konzert: Manfred Scharfenstein Ausstellungsdauer: 04.02. bis 23.02. 2006

Still Stories Teil eins: Zehn unterschiedliche Personen, Zehn unterschiedliche Plattenspieler; jeder aus ganz subjektiven Gründen, auch im Digitalen Zeitalter Musik auf analogem Wege hören

Teil zwei: Ist eine Porträtserie von Gerds Vater beim Studieren der FAZ Fotostory Gerd Rieger "Gerd Rieger kenne ich schon ewigkeiten...auf den ersten blick ein ruhiger, ausgeglichener zeitgenosse, niemals übermässig laut oder ungehalten....wie gesagt, auf den ersten blick könnte das so scheinen! unter der oberfläche aber, da brodelt es! da werden sich Gedanken gemacht um jedes Detail, da wird Mittelmass nicht akzeptiert, da passieren Dinge, die ich nicht beschreiben könnte, da Gerd sich ja auch nie in die Karten schauen lässt...wie auch immer: so kommt es, dass gerd in allem was er anpackt zu unglaublichen Resultaten gelangt! Beim Skateboardfahren z.b. war jeder Trick den Gerd je lernte im endeffekt perfekt ausgeführt! Style, Tempo, Höhe etc. waren immer wie aus dem Bilderbuch und Gerd war zu jedem Zeitpunkt Herr seines Skateboards und nicht umgekehrt! Ich hatte gerade in den letzten Jahren verstärkt mit Gerd in seiner Eigenschaft als Photograph zu tun und war nicht erstaunt Gerd auch hier genauso zu erleben wie beim Skaten: Immer eher der ruhige Vertreter, aber eben auch immer der mit den geilen Resultaten! Betrachtet man sich z.b. das Bild von seinem Vater beim Zeitunglesen, so fällt mir als Photograph gleich der perfekte Bildaufbau, die perfekte Belichtung bis in die kleinste Graustufe und die offensichtliche Liebe zum Objekt, seinem Vater, auf! Gerd hat oft auch mich photographiert...beim Skaten, beim Musik machen etc. die Resultate waren immer so viel besser als erwartet und zeigten mir auch immer wieviel mehr Zeit man auf das TUEN legen sollte und wie wenig das REDEN wirklich bedeutet! Jeder braucht seine Ausdrucksform, der eine malt, der andere textet...Gerd Rieger photographiert! CLAUS GRABKE

ClickTunes

Die Kratzer im Abbild des Schalls Schallplatten tragen die Spuren ihres Alters Mit jedem Abhören zeichnen sich neue, von ihren Besitzern meist ungewollte Klänge in das Vinyl. So trägt jede Platte einen reichen, über Jahre angesammelten Schatz an ganz individuellen Klangspuren mit sich die Musik ihrer eigenen Biografie, eine zufällig komponierte Musik, die über ihren eigentlichen Speicherinhalt hinaus weist. Die ClickTunes entlocken dem Knispeln und Kratzen lange geliebter und gehörter Platten und den unterschiedlichsten Modellen von Abspielgeräten aus fünf Jahrzehnten ihre unsichtbare Musik und führt sie in neue Rhythmen und Melodien über.

Installation und Konzert: Manfred Scharfenstein

Manfred Scharfenstein Studierte Vor- und Frühgeschichte an der Universität Hamburg. Lebt und arbeitet als freischaffender Dramaturg,Komponist elektronischer Musik und bildender Künstler in Hamburg. Mit Frank Düwel gründete er die freie Theaterproduktion NORDEN.Als Dramaturg betreute eralle Produktionen von NORDEN und gestaltete und leitete darüber hinaus zahlreiche Konzerte und Ausstellungen.

.: Veranstaltungen im Februar:

04.02. Sa um 14h Gerd Rieger und Manfred Schafenstein. Still Stories - ClickTunes Ausstellungseröffnung. . . ..On turntisch DiscoJockey. Dexter - HipSoul, HopPsychedelic, Funkrocker

09.02. Do um 18h INSTRUMENT 115 min. englisch. März 1999. film/video über das band, Fugazi, directed by Jem Cohen und Fugazi. when we have nothing left to give there will be no reason for us to live but when we have nothing left to lose you will have nothing left to use.We own you nothing. You have no control merchandise keeps us in line common sense says it´s by design what could a businessman ever want more than to have us sucking in his store. We own you nothing. You have no control you are not what you own. Fugazi haben nie mehr als 5 Dollar Eintritt verlangt, haben ihre Weltturneen selbst organisiert, ihre eigenen Platten gemacht, außerdem gab’s nie Merchendise.

11.02. Sa um 14h Einkaufsbreak. Eine Literarische Gradwanderung zwischen Eros und Tod. Kurzgeschichten verfasst und gelesen von Stefan Dittrich. Mit DJ Princze und Paschko.

16.02. Do um 18h Who Cares. The Duane Peters Story 90min. englisch 2005 black label production and forever films. directed by john lucero „Egal waren Skateboard, Musik, Droge oder Familie....“ Duane ist immer an der Grenze und auch drüber hinaus...Schon dreimal war er dem Tod näher als dem Leben.

18.02. Sa um 14h Einkaufsbreak Jon Spenssehr ist Freestyle

.: Öffnungszeiten: Do: 15 - 21 h Sa: 12 - 18 h .: Vorschau März: KM 4042 u. Klub 7 aus Halle bringen die Kunst der Strasse in den Kellar | Basementizid Party im Mobilat

Basementizid.Kunst.Cellar ist eine Galerie für zeitgenössische Kunst in Wort, Bild und Ton. Sie widmet sich dem weiten Spektrum aller Ausdrucksformen und lässt in monatlichem Rythmus regionale, überregionale, sowie internationale Künstler miteinander in Dialog treten............................................denk global, act lokal

in Zusammenarbeit mit bailgun.com, boardstein, burnsi.de und Kolping Berufskolleg für Grafik-Design Heilbronn Basementizid.kunst.cellar Sülmerstr. 21_unter Burnside_74072 Heilbronn https://www.basementizid.com _ info@basementizid.com

 

Produkte, die Sie interessieren könnten

Magazin Thrasher Magazin Februar 2024

Thrasher
€ 7,60 € 5,00

Skateboard Collins Brap 8.38

Toy-Machine
€ 69,99 € 40,00

Skateboard GeeGah Ripper 9.75

Powell-Peralta
€ 134,99

Skateboard Beat Cocktail 7.75

Boardshop
€ 45,00

Skateboard Fly Less 9.0

Boardshop
€ 39,95