Profile: Thomas Langenhuizen

  • Boardmag
  • 19.11.2004

THOMAS LANGENHUIZEN

All Photos and Interview
by Joe Beckert
Nach dem Wunderkind Jeremy Reinhard kommt ein weiterer überaus talentierter Skater aus Kirchzarten bei Freiburg. Thomas Langenhuizen skatet seit ca. 4 Jahren und reißt an jedem Obstacle, sei es Curb, Manual Table, Ledge oder Gap einen Hammer nach dem anderen. Neuerdings schmeißt er sich auch immer öfter gerne auf Handrails.
Mit seinem Bruder Martin ist er der einzige, der heute noch von der etwa zehnköpfigen Skatecrew aus Kirchzarten Rollbrett fährt (Jeremy wohnt ja inzwischen in Köln), und dies wahrscheinlich noch eine ganze Weile tun wird. Denn von nachlassender Motivation und müden Knochen ist noch lange nichts zu spüren... (doch seht selbst)
- Martin
Frontside Tailslide / Backside Tailslide
an zwei verschiedenen Ledges - 1.01mb

Mehr Skate Videos von Thomas und anderen Rippern bei den Video Downloads (nur für registrierte User)

Thomas Langenhuizen ist ein Fighter, der mit einer gehörigen Portion Talent beschenkt wurde. Ergeiz in Verbindung mir einer natürlichen Begabung führen bekanntlich zum Ziel und wenn er weiter so abgeht, dürfte er jedes Ziel erreichen, was er sich steckt.
Den ersten Erfolg kann er schon mal mit diesem Profile verbuchen, für das er nicht mehr als drei Tage benötigte. Der Newcomer aus Kirchzarten fährt nicht nur unglaublich consistent, sondern auch technisch versiert. Den Noseblunt an der Bank landete er first try und fuhr ihn beim dritten mal auch sauber aus, um ihn dann noch fünf mal hinterher zu ballern.
Thomas ist keiner, der lange rumlabert sonder lieber sein Skateboarding sprechen lässt. Er ist sympathisch, offen, zuverlässig und für sein Alter schon verdammt weit.
Dir stehen alle Türen offen, Mann, also hau rein!
-Joe

J. Na dann leg mal mit den Facts los!
T. Ich heiße Thomas Langenhuizen, wohne in Kirchzarten, gehe zur Schule und bin seit kurzem 16 Jahre alt. Sponsor: Boardshop Freiburg.


It was dirty. It was filthy. It was... Güterbahnhof! Long Backside Tailslide.

J. Wie bist du zum Skateboarding gekommen?
T. Das war so vor vier Jahren. Damals bin ich noch ein bisschen Inline gefahren. In unserem Skatepark habe ich das dann so mitbekommen und bin dabei geblieben.

J. Was macht Skateboarding für dich aus?
T. In erster Linie Spaß und Unterhaltung.



Sollte er es wagen, einen Blick in die Tonne zu riskieren? Backside 180.

J. Du kommst aus der gleichen Stadt wie der amtierende deutsche Meister Jeremy Reinhart. Bist du öfter mit ihm unterwegs?
T. Früher habe ich ihn gelegentlich im Park getroffen. Heute gehen wir schon manchmal zusammen rollen, wenn er gerade zuhause ist.

J. Wo und mit wem gehst du sonst so rollen?
T. Meist bin in Freiburg am Bahnhof und fahre dort mit den Locals. In den Ferien besuche ich mit meinem Bruder Martin unsere Oma in München. Dort kennen wir auch ein paar Leute oder wir fahren in der Euro-Halle, die leider bald zu macht.

J. Fährst du lieber Street oder Indoor?
T. Also ich fahre am liebsten Street und Stufen. Wenn die Halle gut ist, dann natürlich auch das.


Die Freiburger Handrails sind lange genug geschont geblieben. Thomas ist jetzt 16 und nimmt sie sich alle vor! Backside 5-0

J. Welchen Trick kannst du überhaupt nicht?
T. Hardflip.

J. Und wie sieht es mit Lieblingstricks aus?
T. Feeble Revert und Switch 360° Flip.

J. Wie gehst du an deine Tricks ran?
Wie jeder andere auch, durch Ausprobieren. Fußstellung ändern, schneller fahern usw. Dann klappt´s auch.


Um sicherzugehen, dass kein Krümelmonster in der Tonne ist, lieber noch einen Half Cab Kickflip drüber machen.

Gastfrage von Sebi Hartung. Wie ist das, wenn man einen Bruder hat, der auch Skateboard fährt?
T. Eigentlich sehr cool. Man hat immer jemanden zu fahren, wenn andere keine Zeit haben. Ich wäre auch ohne ihn nie so zum skaten gekommen. Natürlich pushen wir uns auch gegenseitig.

J. Lieblingspros? Wer beeinflusst dich?
T. Geoff Rowley, Brian Herman und Leo Romeo finde ich gut.


Kickflip Backside Tailslide in Waldkirch.

J. Was machst du wenn mal nicht Asphalt surfst?
T. Dann geh ich snowboarden oder gelegentlich Fussball spielen.

J. Skateboardmedienfetischist?
T. Ja ich lese eigentlich jedes Mag, was ich in die Finger bekomme. Die DVD Digital Everyday hat mich auch sehr beeindruckt und natürlich das Girl-Video Yeah Right.

J. Wen möchtest du grüßen?
T. Grüße an alle Freiburger Skateboarder und alle die sonst so skaten. Go skate!


Noseblunt Slide. Bei dem wackelt nix.
 

Produkte, die Sie interessieren könnten

Skateboard Fists

Toy-Machine
€ 64,99 € 36,00

Skateboard Flame BSF 8.5

Boardshop
€ 45,00

Skateboard Adventure 2020 7.75

Foundation Skateboards
€ 64,99 € 35,00

Skateboard Beat Cocktail 7.75

Boardshop
€ 45,00

Skateboard Fly Less 9.0

Boardshop
€ 39,95