Localnews - mit Vinni, Chrissy, Jan, Jauche, Hdj und dem Spendenkässle

  • Boardmag
  • 11.12.2015

 

Im Freiburger Winter ist komischerweise immer sehr viel los und so wollen wir euch heute von ein paar News und Vorgängen in der Freiburger Skateszene berichten. Vinni und Chrissy liefern nicht nur das unterstützende Bildmaterial sondern sind auch aktiv an anderen Posten. Jan ist immer ein Augenschmaus und ein Jauche Fan. - ? - Read this.

 

 

Chrissy. Ollie up to Ollie Bs Grab. Chrissy ist nicht nur nachtaktiv auf Fotomission, sondern vor allem engagiert was die Freiburger Skatepark Situation im Dietenbach angeht. Der 1. Bauabschnitt wurde ja mit großem TamTam eröffnet und besonders die Stadt hat sich gefeiert. Die näher Beteiligten sehen aber nicht nur den blauen Himmel sondern auch die aufziehenden Wolken am Horizont. Bauabschnitt 2 und 3? Steht in den Sternen! Unbezahlte Poolcoopings? Risse und schlecht verarbeitete Stellen im Park? Die Freiburger Skateboard Gemscheinschaft hat Sorgen, kümmert sich aber und bleib engagiert, zusammen mit der Initiative Skatement, so dass auch in Zukunft der Dieter ein würdiger Skatepark für Freiburg sein wird! Spendenkasse füllen und Support beweisen kann man übrigens in beiden Freiburger Skateshops - unter Applaus des Shop Personals. `Cause all I want for Christmas... Auffischnauffi!

 

Chrissy´s Aufruf im Freiburger Schülermagazin F79:

https://www.f79.jnbw.de/Sport%20&%20Freizeit/23301

 

 

Jan. Fs Air mit Tuckknee in der Jauche. Das Skateboarder immer nur alles schlecht machen ist ein Vorurteil, dass immer wieder auf den Tisch gelegt wird. "Immer nur am stänkern aber nix am machen!" Falsch! Punkt 1: Scheiße darf/soll/muss man kritisieren! Punkt 2: Aber auch neben dem kritisieren wird viel gemacht und so ist beispielsweise ein imposantes Video über die Jungs und ihren Skatepark in der Mache, der dem Dietenbach Park mehr als die Ehre erweisen wird. May hat über den Sommer bis in den Winter hinein mit den Locals und Besuchern beeindruckende Footage gesammelt, die zeigt, was man mit diesem Skatepark alles anfangen kann, sofern man den will. Alleine der Jan Hoffman Part wird die Kinnklappen klappern lassen aber auch die Freiburger Boys geizen nicht mit ihren Reizen. Demnächst wird auch Jakobs Kino-Video online gehen, das ebenso für die Vielseitigkeit der Freiburger Skateboardszene über den Skatepark hinaus steht. Bauabschnitt 2 und 3 muss her, damit es nächstes Frühjahr nicht zu eng wird und alle auf ihre Kosten kommen. Die Eugen-Marten Stiftung sieht das genauso und ist bereit zur Spende. Hey Stadt Freiburg, du bist auch dran!

 

An alle Skatepark Supporter: Jede Spende zählt! Hier mehr Infos:

https://www.freiburgxtra.de/skatement/rubriken/neuigkeiten/artikel/article/der-skatepark-muss-groesser-werden-ein-spendenkonto-ist-eingerichtet.html

 

 

Vinni. Fs Nosegrind. Vinni nutzt die kalten und dunklen Stunden im HdJ um Footage für sein Interview zu sammeln. Auch wenn der Hdj Innenhof im Winter oft mehr nass als trocken ist und man nur noch zwischen 10-30% des Parks skaten kann, ist das HdJ trotzdem ein wichtiger Überwinterungspartner der Freiburger Skateboarder. Damit das so bleiben kann ist wie immer Engagement und Diplomatie gefragt. Denn die Anwohner sind so gar nicht zufrieden, dass da von Dienstag bis Donnerstag zwischen 3 und 7 Uhr  im Innenhof des HdJ´s gelärmt wird. So gibts es immer wieder Versuche der Nachbarschaft die Zeiten einzuschränken oder den Hof gar ganz schließen zu lassen. Buh! Wenn ihr euch Häuser in der nähe des größten Freiburger Jugendhauses kauft, was erwartet ihr? Flüster Post? Soll das Jugendorchester in Zukunft nur noch John Cage´s 4´33 üben und vorspielen? Freiburgs langjährige Institution muss auch nach der Sanierung das Wohnzimmer der Freiburger Skateboard Gemeinde bleiben.Einige Freiburger Generationen wurden im HdJ groß und das soll in Zukunft auch für den jungen Nachwuchs und Ali´s Schüler/innen so bleiben. Die Sessions im HdJ sind ein Musterbeispiel wie Jung und Alt zusammenwachsen und Alter keine Rolle spielt. Support HdJ! Liebe Anwohner, ihr habt jede Ferien eure Ruhe, jede! Denkt auch mal an die zukünftigen Generationen und nicht nur an eure "Lebensqualität"... Schaut doch bei den nächsten Stadtmeisterschaften mal vorbei, vielleicht steigt dann eure Toleranz gegenüber dem Skateboard Lärm.

 

Ein bissel HdJ Geschichte kann man hier nachlesen:

https://www.boardmag.com/mag/skateboard/artikel/die-freiburger-stadtmeisterschaften-2015-im-hdj

 

Und dann wäre da noch das hier: Wer alte Bretter übrig hat kann die im HdJ abgeben. Stichwort Flüchtlinge und Skateboardfahren!

 

Produkte, die Sie interessieren könnten

Skateboard Flame BSF 8.5

Boardshop
€ 45,00

Skateboard Vallely Elephant 9.85

Powell-Peralta
€ 129,99

Skateboard Beat Cocktail 7.75

Boardshop
€ 45,00

Skateboard Fly Less 9.0

Boardshop
€ 39,95

Skateboard Flight S 216 Caballero Half Cab

Powell-Peralta
€ 134,99