MARCH - Turn

  • Boardmag
  • 07.03.2006

march_turn.jpgBand: MARCH
Titel:Turn
Label:CD, Redfield Records

"I didn't mean to say it. This time the words just fell out of my mouth and hit you..."

Der Frontmann von Gameface, Jeff Caudill, traf im Jahre 1995 auf den Multiinstrumentalisten Michael Bains und das Resultat dieses Aufeinandertreffens war ein Soloalbum, das den Namen "Turn" trug. Kaum war das Album aber eingespielt, löste sich die Miniband auch schon wieder auf, weil irgendwie keiner Notiz von Ihnen nahm. Ob das jetzt daran lag, dass Jeff mit GAMEFACE einfach viel erfolgreicher war, oder ob das Album einfach nicht interessant genug war.

Die Macher von REDFIELD RECORDS nahmen das zum Anlass, den Silberling neu aufzulegen und so den vorzeitigen Frühling in die verschneiten Städte und Dörfer der Republik zu bringen. Für "Turn" nimmt Jeff Caudill die Akkustik-Gitarre in die Hand und rockt einen Song nach dem anderen in feinster College-Manier von der Saite (der 6.Song trägt sogar
den Titel "American High School"). Allerdings ist das nicht die Art von Collegerock, die heutzutage angesagt ist, sondern die rudimentäre, schöne Art dieser Stilrichtung.

Positiv hervorzuheben ist dabei, dass hier nicht auf die Tränendrüse gedrückt wird und der Sänger sich zu keiner Zeit in Selbstmitleid verliert. Negativ wäre, dass es nicht viel Spektakuläres zu hören gibt, was aber nicht weiter schlimm ist, da die ruhigen, tiefgreifenden Songs einen an der Hand nehmen und einem zeigen, dass alles gut wird, wenn man nur daran glaubt...

Mal sehen, wieviel Aufmersamkeit der Band 11 Jahre später zuteil werden wird...und ob sie mit ihrem neuesten Werk "Here's what you should do" aus dem Jahre 2005 musikalisch erfolgreicher sein werden.

ANOTHER BOTTLE IN MY HAND SUMMER'S NEVER GONNA LAST!!

https://www.jeffcaudill.com