LAAX startet mit Gletscheröffnung in neue Saison

  • Boardmag
  • 15.10.2013

Laax, 15. Oktober 2013 – Europas führende Freestyle-Destination LAAX im Schweizer Kanton Graubünden läutet die Ski- und Snowboard-Saison 2013/14 ein: Ab Anfang November heißt es endlich wieder „Rauf auf den Berg!“, denn dann startet die populäre Wintersportregion mit der Gletscheröffnung. Ski- und Snowboard-Fans können sich in diesem Winter vor allem auf ein erweitertes Snowpark-Angebot freuen. Für Neuerungen wie diese wurde LAAX als Sieger des „Best Ski Resort Awards“ in der Kategorie „Fun- & Snowboardpark“ jüngst erneut ausgezeichnet. Dass Innovationen in LAAX keine Seltenheit sind, beweisen auch „LAAX+“, das Online-Buchungssystem für Lifttickets, und das neue WLAN-Netz im gesamten Skigebiet eindrucksvoll.

Ausbau der Snowpark-Infrastruktur
LAAX, mit 235 Pistenkilometern eines der größten zusammenhängenden Skigebiete der Schweiz, liegt nur etwa 90 Autominuten von Zürich entfernt. Die Destination überzeugt mit vier top ausgebauten Snowparks, einer der größten Halfpipes Europas und zählt zu den schneesichersten Regionen der Alpen, da 70 Prozent der Pisten über 2.000 Meter liegen. Bereits Anfang November beginnt in LAAX die diesjährige Gletschersaison. Im Rahmen der vor einigen Jahren gestarteten „Revolution am Berg“ verbessert LAAX die Infrastruktur kontinuierlich. Mit den im vergangenen Jahr eröffneten Sesselliften – unter anderem designed by Porsche Design Studios – kommen Wintersportler noch schneller und bequemer auf den Berg. Und auch in diesem Winter stehen Neuheiten auf dem Programm – vor allem Freestyler werden in den erweiterten Snowparks auf ihre Kosten kommen. Zum Saisonstart am 30. November 2013 wird es bereits ein umfangreiches Snowpark-Angebot rund um den Crap Sogn Gion geben. Und auch die Pro-Kicker-Line, die in der kommenden Saison im Snowpark Curnius neu gebaut wird, kann bereits im Dezember geöffnet werden. Die extra hohen Sprünge werden bei den Profis für Nervenkitzel sorgen. Im NoName Park wird es neben der Superpipe auch wieder eine Minipipe geben. Das Angebot für Einsteiger im Beginner Park wird mit neuen Mini-Kicker-Lines ebenfalls erweitert. LAAX öffnet sich somit weiter in Richtung Beginner, die hier perfekte Bedingungen zum Einstieg in den Wintersport vorfinden. Und auch im Snowpark Ils Plauns warten neue Medium-Kicker-Lines auf die Eroberung der Freestyler.

 

Online-Lifttickets und WLAN auf der gesamten Piste

Die besten Preise für Lifttickets in LAAX bekommen Urlauber im Online-Shop „LAAX+“. Auf plus.laax.com wählen Interessierte ein für sie passendes Angebot aus, registrieren sich und schon geht es ab auf den Berg – ganz einfach. Dabei profitieren die Gäste von einem innovativen Ansatz, der – je nach Auslastung, Wetter- und Schneeverhältnissen – eine faire Preisgestaltung anbietet. Schnell sein lohnt sich, denn das Ticketkontingent ist limitiert. Ab Dezember verfügt die Destination zudem über ein nahezu flächendeckendes WLAN-Netz. Mit insgesamt 90 Hotspots wird die Verbindung sichergestellt. Der WLAN-Zugang ist Teil des neuen Gesamtpakets „LAAX Inside“, das Urlauber ebenfalls über plus.laax.com buchen können. Mit „LAAX Inside“ können außerdem die aktuellen Wetterdaten abgerufen werden. Im gesamten Gebiet wurden zudem an beliebten Skiliften Webcams installiert – Nutzer des neuen Services können über eine spezielle Webseite Livebilder der Talstationen im Gebiet sehen und so die Wartezeiten abschätzen.

P.M.Laax