Joel Parkinson gewinnt O Neill World Cup 09

  • Boardmag
  • 14.12.2009

Joel Parkinson gewinnt O’Neill World Cup

6.12. Sunset Beach, Oahu/Hawaii- der Australier Joel Parkinson gewinnt den diesjährigen ASP 6 Star World Qualifying Series Event, den O‘Neill World Cup, und sichert sich damit die Führung im Vans Triple Crown.
Unter den besten Bedingungen, mit sauberen und konstanten 10-15 Fuss hohen Wellen (Hawaiian Foot), den grössten Wellen in der Geschichte eines Triple Crown Events, konnte Parko somit seine US$ 20 000 Dollar Preisgeld einfordern und erreichte den ersten Platz durch durchschnittlich gute Runs. Sunny Garcia erreichte zwar den Tageshöchstscore von 9.47 mit der tiefsten Barrel des Tages, konnte aber keine weiteren hochbewertete Punkte in seinem Run sammeln.
Im Ranking um den Sieg der ASP World Tour der Männer liegt Parko auf dem zweiten Platz, hinter seinem Landsmann Mick Fanning, mit dem er Mitte Dezember beim berühmten Pipeline Event, dem letzten  ASP Tour Event diesen Jahres, um den Titel des Weltchampion kämpft.
Sunny Garcia, 6 maliger Triple Crown Champ, qualifizierte sich mit seinem 2. Platz beim O’Neill World Cup ebenfalls für die Pipeline Masters und darf damit auf einen 7. Sieg bei den Triple Crown hoffen, da er nur 31 Punkte in der Wertung hinter Parkinson liegt. Der Gewinner der Triple Crown Wertung kann sich auf weitere US$ 50.000 freuen.

parko.jpg

O’Neill World Cup  RESULTATE

Finale:
1. Joel Parkinson (AUS) - $20,000 - 3,500 points
2. Sunny Garcia (HAW) - $10,000 - 3,063 points
3. Mick Fanning (AUS) - $5,100 - 2,625 points
4. Dusty Payne (HAW) - $4,900 - 2,494 points

ASP World Tour Ranking:

1.Mick Fanning                       
2.Joel Parkinson
3.Adriano de Souza
4.Bebe Durbidge
5.C.J. Hobgood
 

Produkte, die Sie interessieren könnten

Snowboard World Peace wide 23/ 24

K2
€ 459,00 € 360,00

T-Shirt Boardmag Guardian

Boardshop
€ 34,95