Fair Wear Foundation

Fair Wear Foundation - Die Garantie für faire Arbeitsbedingungen

Die Fair Wear Foundation verfolgt das Ziel, die Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie zu verbessern. Der Fokus der FWF in der Lieferkette liegt auf der Konfektion, also in der Verarbeitung von Stoffen zu Textilprodukten.
Die Organisation hat zwei Hauptarbeitsbereiche:
Einerseits die regelmäßige Überprüfung, Bewertung und öffentliche Berichterstattung über die Fortschritte der Mitgliedsunternehmen bei der Umsetzung der Anforderungen der FWF. Teil dieser Überprüfung sind auch Kontrollen in den Produktionsstätten vor Ort.
Andererseits entwickelt und testet FWF mit ihren Mitgliedern neue Ansätze um Menschenrechte in ihren Lieferketten besser durchzusetzen.
FWF ist eine unabhängige und gemeinnützige Organisation, die von Nichtregierungsorganisationen, Gewerkschaften und Unternehmensverbänden gesteuert wird. Die Mitgliedsunternehmen verpflichten sich, die FWF Arbeitsrichtlinien (basierend auf UN-Menschenrechtserklärung und ILO-Kernarbeitsnormen) in ihren Lieferketten durchzusetzen:

1. Freie Arbeitswahl
2. Rechtsverbindliches Arbeitsverhältnis
3. Zahlung existenzsichernder Löhne
4. Angemessene Arbeitszeiten
5. Sichere und gesundheitsverträgliche Arbeitsbedingungen
6. Keine Diskriminierung am Arbeitsplatz
7. Keine Ausbeutung durch Kinderarbeit
8. Vereinigungsfreiheit und das Recht auf Kollektivverhandlungen

Einmal im Jahr veröffentlicht jedes FWF Mitgliedsunternehmen einen Sozialbericht, der über die Fortschritte bei der Umsetzung des Code of Labour informiert. Zusätzlich wird jedes Unternehmen noch im „Brand Performance Check“ von der FWF überprüft und bewertet. Die entsprechenden Berichte werden von der FWF veröffentlicht. Die Organisation arbeitet eng mit einem Netzwerk von NGOs, Interessenvertretern und Gewerkschaften in den Produktionsländern zusammen. FWF hat 80 Mitglieder aus neun europäischen Ländern mit rund 120 Marken. Die Produkte der Mitgliedsfirmen werden in 20.000 Filialen in mehr als 80 Ländern auf der ganzen Welt verkauft. FWF ist in neun Produktionsländern in Asien, Europa und Afrika aktiv.
Mehr Infos zu Fair Wear Foundation findet ihr auf  www.fairwear.org.