Stephanie Gilmore gewinnt Billabong Pro &Vans Triple Crown

  • Boardmag
  • 24.12.2008

Stephanie Gilmore gewinnt Billabong Pro &Vans Triple Crown


Der letzte Tourstop der ASP Women´s Worldtour fand zwischen dem 08. und 20. Dezember am Strand von Honolua (Maui) statt.Zum 10-jährigen Jubiläum des Billabong Pro, gab sich unter anderem Donavon Frankenreiter auf der Bühne die Ehre. Obwohl Stephanie Gilmore die ASP-Tour bereits beim letzten Stop für sich entscheiden konnte, stellte sich weiterhin die Frage, wer denn Gewinnerin der Vans Triple Crown Tour werden würde. Nachdem die ersten beiden Tage der waiting-period aufgrund von unzureichendem Swell auch als solche genutzt werden mussten, konnte der Contest am dritten Tag endlich beginnen:

steph_pokal.jpg
Stephanie Gilmore


Bei 2m Wellen wurden am Strand von Honolua Bay sowohl die ersten drei Runden, als auch das anstehende Viertelfinale gesurft. Bereits im vierten Heat der ersten Runde gelang Carissa Moore die Überraschung des Tages, als sie sich mit 11.25 Punkten gegen  Megan Abubo (10.90) und Sofia Mulanovich (7.65) durchsetzte. Einige Heats zuvor machte Layne Beachley unmissverständlich deutlich, dass mit ihr nach wie vor zu rechnen ist, obwohl sie sich nach diesem Contest ihrem wohlverdienten „Ruhestand“ widmen wird. So setzte sie sich gegen Jacqueline Silva und Melanie Redman-Carr durch.

layne_beachley_aktion.jpg
Layne Beachley


Nachdem das Rennen um die ASP-Krone bereits entschieden wurde, waren es nun Layne Beachley, Stephanie Gilmore und Silvana Lima, die sich um den Gewinn des Vans Triple Crown streiten durften. Layne Beachley surfte sich, wie schon erwähnt, souverän über die erste und dritte Runde ins Viertelfinale und ließ in eben diesem  Rosanne Hodge mit 11.07 zu 9.67 Zählern alt aussehen. Auch Stephanie Gilmore surfte sich gegen Nicola Atherton und Paige Hareb in die dritte Runde und von dort  mit über 7.00 Punkten Vorsprung ins Viertelfinale, wo sie sich gegen Rebecca Woods durchsetzte.

Silvana Lima legte ebenfalls nach und surfte sich über Runde eins und drei ins Viertelfinale. Auch hier lieferte sie eine souveräne Show und setzte sich mit 13.13 zu 10.23 Punkten gegen Megan Abubo durch. Somit schafften alle drei Mädels den Sprung ins Semifinale, sodass die Frage um den Gewinn des Vans Triple Crown Contests weiterhin spannend blieb.

steph_aktion.jpg
Stephanie Gilmore

festival.jpg


Obwohl nur ein einziger Contesttag nötig gewesen wäre um diesen zu beenden, wurde es zum Ende der waiting-period zeittechnisch ziemlich knapp. Aufgrund von schlechte Wetter und viel zu wenig Swell vielen die nächsten Tage wortwörtlich ins Wasser, sodass sich die Verantwortlichen entschieden, den letzten Tag nicht wie geplant am Strand von Honolua Bay, sondern am Ho´okipa Beach Park auszutragen.

final_day.jpg


Im ersten Heat des Halbfinales saßen sich Layne Beachley und Stephanie Gilmore gegenüber. Obwohl der Heat mehr als knapp verlief, war es letztendlich doch Stephanie Gilmore, welche Layne Beachley vorzeitig in den Ruhestand schickte, sodass nur noch Silvana Lima und Stephanie Gilmore den Vans Titel unter sich entscheiden mussten. Durch die Tatsache, dass  sich Silvana Lima im nächsten Heat gegen Melanie Bartels geschlagen geben musste, war klar dass Stephanie Gilmore neben der ASP Krone auch den Vans Contest für sich entscheiden konnte, sodass es für sie nur noch um den Gewinn des letzte ASP Tourstop ging.

layne_beachley_jessi_miley-dyer.jpg
Layne Beachley & Jessi Miley-Dyer


Im anschließenden Finale lieferten sich Stephanie Gilmore und Melanie Bartels einen munteren Schlagabtausch, bevor Stephanie auch dieses mit 17,60 zu 14,80 Punkten für sich entscheiden konnte. Somit rückte Melanie Bartels auf Platz sieben der ASP-Liste vor, Silvana Lima bleibt auf dem zweiten Platz. Zusammenfassend also ein mehr als erfolgreicher Saisonabschluss für Stephanie Gilmore, die sich nicht nur die ASP Krone, sondern auch den Gewinn der Vans Triple Crown Tour und des letzten Tourstops auf Maui sicherte. In diesem Sinne dürfen wir uns auf eine spannende ASP-Saison 2009 freuen!

 

Produkte, die Sie interessieren könnten

Snowboard Huck Knife Pro wide black 22/23

Salomon
€ 579,00 € 400,00

Skateschuh Slip On Skate Pro WMN off white

Cariuma
€ 95,00 € 60,00

Play Pro II schwarz

Kendama
€ 16,90